Teamspeak Server mit alternativem Port installieren

Aus Carl-Christian Sautter - Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beim ersten Start das init Script ausführen:

./ts3server_minimal_runscript.sh

Adminpasswort und Token für später notieren.

Configfile erzeugen:

./ts3server_linux_amd64 createinifile=1

Nun im Configfile die gewünschten Ports hinterlegen:

default_voice_port=6001
filetransfer_port=6002
query_port=6003

Nun den Team Speak Server mit Angabe des Init Script starten:

./ts3server_startscript.sh start inifile=ts3server.ini

(Alternativ im Startscript das Inifile hinterlegen)

Nun mit Putty per Telnet Protokoll auf den Query Port verbinden und als admin authentifizieren:

login serveradmin PASSWORT
serverlist # -> ID merken
use sid=ID
serveredit virtualserver_port=UDP PORT # zB. 6000
serverstop sid=ID
serverstart sid=ID

Jetzt sollte der Login auf dem Teamspeak Server mit dem neuen Port funktionieren. Adress-Schema bei Teamspeak Connect: my.server.com:6000


Quelle: Teamspeak 3 Server unter Linux installieren (kein default Port)